Als Manga-Fan, ob alt oder neu, wirst du garantiert von einer Manga-Serie gehört haben. Das ist Death Note und es verdient den Hype. Warum? Brilliante Charaktere in einer brillanten Geschichte, die dich immer wieder fragen lässt, was als nächstes passieren wird. Das Tempo macht es einfacher und ange-nehmer den Manga zu lesen, da es nicht zu langsam, aber auch nicht zu schnell ist, was zu diesem speziellen Manga passt, man braucht etwas Zeit, um aufzunehmen, was in der Light Yagamis Welt passiert ist. Grundsätzlich ist es wie CSI, aber noch toller.

Dieser Detektiv- und Psychothriller, der von Tsugumi Ohba geschrieben und von Takeshi Obata illus-triert wurde, spielt im modernen Japan und folgt der Geschichte von Light Yagami, einem Highschool-Studentengenie, der die Welt, in der er lebt, wegen all dem vorhandenen Bösen verachtet. Eines Ta-ges findet er das Death Note, ein Notizbuch, das eine Person tötet, wenn der Name dieser Person darinsteht. Mit dieser Macht beschließt Light, die Welt zu einem besseren Ort zu machen, indem er alle Verbrecher der Welt tötet, selbst auf Kosten der Vereinigung der Strafverfolgungsbehörde. Die Polizei und der leidenschaftliche Detektiv L versuchen Light aufzuhalten, doch Light muss sie austricksen und überlisten, um seine perfekte Welt zu erschaffen.

Charaktere: Zum Glück gibt es im Death Note eine kleine Anzahl von Charakteren (im Vergleich zu den meisten Mangas), so dass ich alle relevanten Charaktere aufzählen kann.

 

Bildergebnis für light yagami

Light Yagami – Light ist nicht nur ein High School Wunderkind, sondern auch sehr athletisch, charmant und fleißig. Er hat überwältigendes Selbstvertrauen und glaubt, dass er immer Recht hat. Light glaubt fest daran, dass die Welt korrupt und böse ist und dass die Gerechtigkeit nicht in der Lage ist, sich durchzusetzen. Als er das Death Note entdeckt, übernimmt er die Verantwortung, die Welt zu reinigen, indem er alle Verbrecher der Welt tötet, um eine Traumwelt zu schaffen.

 

Bildergebnis für l death note

 

L ist ein Detektiv, der entschlossen ist, Light aufzuspüren und zu stoppen. Ähnlich wie Light ist L ein Genie und hat ein starkes Vertrauen in seine L-Charakter-Detektivfähigkeiten, aber er ist gelegentlich sozial umständlich, wenn er mit anderen zusammen ist.

 

Bildergebnis für misa amane

Misa Amane – Und dann haben wir einen der nervigsten Charaktere in der Geschichte der Charaktere. Misa ist ein aufsteigendes Model und hat eine ungesunde Besessenheit von Lght. Sie hat reichlich Energie und ist ständig hyperaktiv. Misa nimmt viele Ereignisse in ihrem Leben nicht wahr, obwohl sie sehr aufgeschlossen und sozial beliebt ist.

 

Bildergebnis für ryuk

 

Ryuk – Ein Shinigami oder „Gott des Todes“ auf Japanisch, Ryuk ist der ursprüngliche Besitzer von Lights Death Note. Aus diesem Grund entscheidet sich Ryuk für Light und beobachtet, wie er die Welt von allem Bösen reinigt. Nebenbei gesagt, er ist süchtig nach Äpfeln und schüchtern in der Anwesenheit von Mädchen.

 

Art Style und Visuals: Einfach gesagt, Death Note sieht in den meisten Bereichen absolut fantastisch aus. Die Charakter-Designs weichen den typischen Anime-Stil ab und sehen realistischer aus, wobei die Gesichtsausdrücke der Charaktere stark betont werden. Dies macht nicht nur die sehenden Charak-terreaktionen auf bestimmte Situationen interessant, sondern diese Reaktionen sagen uns auch, wie ernsthaft eine dieser Situationen tatsächlich ist, was die Geschichte spannender macht. Insgesamt hat Takeshi Obata mit der künstlerischen Seite von Death Note einen hervorragenden Job gemacht.

Das Urteil: Death Note ist auf fast jeder Ebene erstaunlich. Die Geschichte ist intensiv fesselt dich immer wieder und lässt dich nicht stehen. Künstlerisch ist der Manga brillant und das merkt man auch. Aber leider ist nicht alles perfekt. Die Dumpfheit und Langweiligkeit Tokyos, die sich zeigt, ist einfach zu schwer zu ignorieren (zumindest für mich) und dann … da ist Misa. Aber im Vergleich zu den positiven sind diese für die meisten Leser leicht zu vergessen. Ich empfehle Death Note für jeden Manga-Fan. Dies ist ein Muss und sollte nicht verschoben werden.