Für die Übungsfirma hat sich jeder verschiede Workshops angesehen und diese auch als Anleitung verwendet, um sich Fähigkeiten anzueignen, oder etwas zu kreieren.

Ich habe mir 3 Workshops angesehen. Im Ersten ging es darum, gesunde Schokolade selbst herzustellen. Der Zweite beschäftigte sich mit dem Programm „Evernote“, was eine Art Kalender ist. Als dritten Workshop habe ich mir „Photoshop“ näher angesehen.

Die selbstgemachte Schokolade beinhaltet 2 Teelöffel Kokosnussöl, 1 Teelöffel Honig und 2 Teelöffel ungesüßtes Kakaopulver. Zusätzlich kann man auch andere Aromen oder Früchte hinzufügen.

Bei der Zubereitung erhitzt man zuerst das Öl und gibt dann den Honig dazu. Zum Schluss kommt noch das Kakaopulver und, je nach eigenem Interesse, kann man noch Aromen und/oder Früchte dazugeben. Das Ganze dann in eine Form füllen und etwa eine halbe Stunde auskühlen lassen. Personen, welche jedoch Kokosöl nicht mögen, sollten auch auf diese Schokolade verzichten. Anderen Leuten hat die Schokolade gut geschmeckt, doch ich persönlich bevorzuge andere Geschmacksrichtungen.

Der zweite Workshop drehte sich um das Programm Evernote. In der App kann man einfach und unkompliziert Notizen erstellen, dafür Wecker erstellen und dies auch mit anderen teilen. Es ist sehr übersichtlich und hat ein ansprechendes Design.

Mein dritter Workshop behandelte Photoshop. Aufgrund meines ausgewählten Zweigs hatte ich bis jetzt noch keine Gelegenheit im Unterricht mit dem Programm vertraut zu werden. Daher nutze ich die Chance um mir ein Einstiegsvideo anzusehen. Dies war der empfehlenswerteste Workshop, den ich von Skillshare ausprobiert habe. Photoshop bearbeitet Bilder sehr toll! Da kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen…

Hier ein Vergleich:

Gastbeitrag von Sophie Tomsovic