Campus Life, Economy, Leisure, Opinions, Politics, Worldwide

Fake News – sicher nicht

Gerade jetzt, während den schlimmen Ereignissen im Osten, sind Fake News sehr gefährlich und leider häufig. Diese können Menschen in Panik versetzen und ungewünschte Situationen hervorrufen.

Deswegen, möchten wir euch dabei helfen, diese Fake News erkennen zu lernen und richtig damit umzugehen.

Hier ein paar Dinge, die auf Fake News hinweisen:

  • viele Rechtschreibfehler
  • keine / sehr unseriöse Quellen
  • kein Impressum vorhanden
  • es werden keine Zahlen und Fakten genutzt
  • Bilder in sehr schlechter Qualität
  • Autor ist Online nicht auffindbar

Man kann Fake News tatsächlich auch auf Websites wie MIMIKAMA melden und sie somit eventuell aus der Welt schaffen.

In Zeiten wie diesen, legen wir euch ans Herz, auf vertrauliche Medien wie „DerStandard“, „Zeit im Bild“ und Andere zurückzugreifen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...