Campus Life

Osterbräuche Österreichs

Ostern steht vor der Tür und mit gelockerten Corona Regelungen sieht es so aus als könnten wir auch wieder mehr machen als im letzten Jahr. Wie auch zu den anderen Festen gibt es auch zu Ostern einige bekanntere und auch einige weniger bekannte Bräuche und Traditionen.

Die Fastenzeit

Ein christlicher Brauch ist, vor dem Osterfest für 40 Tage zu fasten. Das tun inzwischen zwar immer weniger Leute, mit einer Ausnahme, dem Gründonnerstag, wo traditionell kein Fleisch gegessen wird. Die Fastenzeit kann man übrigens nicht nur für das Fasten vom Essen nutzen, sondern auch für andere Dinge, von denen man mal versuchen möchte wegzukommen.

Der Osterhase

Zu Weihnachten das Christkind, zu Ostern der Osterhase. Am Morgen des Ostersonntag wachen viele Kinder besonders früh auf, um die versteckten Geschenke, „Osternesterl“, vom Osterhasen zu suchen. Meistens sind in diesen Osternesterln Kleinigkeiten wie Schokolade, Ostereier und andere kleine Süßigkeiten.

Das Osterlamm

Eine der beliebtesten Mehlspeisen zur Osterzeit ist das Osterlamm – leckerer Öl- oder Biskuitkuchen, der in der Backform eines Lamms gebacken wird. Diese gibt es in verschiedenen Größen und Formen, manchmal sogar in einer Hasen- statt der Traditionellen Lammform. Vor allem wenn Gäste da sind, gibt es diese Leckerei.

Das Osterei

Unter Ostereiern versteht man hartgekochte, bunt gefärbte Eier. Um die Osterzeit gibt es sie in jedem Supermarkt zu kaufen, aber traditionell färbt man sie zuhause selbst. Vor allem für Kinder ist das eine lustige Beschäftigung, da man seiner Kreativität freien lauf lassen kann, und dann am Ende sogar eine leckere Jause daraus bekommt.

Ostermärkte

Ähnlich dem Weihnachtsmarkt gibt es inzwischen auch immer mehr Ostermärkte. An ein bis zwei Tagen um die Osterzeit gibt es in einigen Gegenden einen Markt, bei dem vor allem Gebäck und Osterdekorationen verkauft werden.

Osterbaum

Palmkätzchen sind ein Symbol des Frühlings, und auch ein Symbol von Ostern. Am Palmsonntag werden in ganz Österreich Sträuße dieser Palmkätzchen farbenfroh dekoriert und oftmals auch geweiht. Diese Sträuße, die oft an Hauseingängen stehen, werden auch Osterbäume genannt.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...