2019 war nicht nur politisch gesehen ein aufregendes Jahr, es kamen auch viele neue Serien und Filme raus. Das waren die fünf meist gesehenen Serien im Jahre 2019 in Österreich, wobei wir einen überraschenden ersten Platz haben

5. Umbrella Academy
Diese lustige aber auch spannende Serie kam am 15. Februar 2019 auf Netflix. Im Moment besteht sie aus 10 Folgen, jeweils zwischen 45 und 60 Minuten lang.

In der Serie geht es um die Hargreeves, eine Familie aus adoptierten Superhelden, die sehr streng dazu erzogen wurden, die Welt zu retten. Dabei entfremden sie sich immer mehr und ziehen alle weg. Als ihr Vater auf mysteriöse Weise stirbt, kommen sie alle wieder zurück in ihr Elternhaus und versuchen den Tod des Familienoberhauptes aufzuklären. Dabei hilft es ihnen nicht, dass ihr verloren geglaubter Bruder plötzlich wieder auftaucht und Ihnen erklärt, Sie wären die Einzige Hoffnung um die Welt vor ihrem Untergang zu retten.

Mit dabei sind Schauspieler wie Robert Sheehan (Bad Samaritan), Ellen Page (Juno) und Aidan Gallagher (Nicky, Ricky, Dicky & Dawn)

4. Stranger Things
Die Erstausstrahlung dieser beliebten Sci-Fi Serie war am 15. Juli 2016, wobei es mittlerweile 25 Folgen in 3 Staffeln, die jeweils zwischen 42 und 77 Minuten lang sind.

Als Will Byers von Zuhause verschwindet, machen sich seine Freunde auf, um ihn zu finden. Bei ihrer Reise begegnet ihnen ein merkwürdiges Mädchen, das weggelaufen ist. Sie trägt ein Tattoo mit der Zahl „11“ am Handgelenk und ihr rasierter Kopf fasziniert die Jungs und sie freunden sich mit ihr an, um mehr über sie und ihre Geschichte zu erfahren. Sie könnte ein Schlüssel zu den Rätseln sein, die in dieser Kleinstadt unter der Oberfläche brodeln.

In dieser spannenden Serie mit dabei sind Finn Wolfhard (ES), Millie Bobby Brown (Intrudors) und Dacre Montgomery als Billy Hargrove.

3. Sex Education
Die lustige Serie wurde am 11. Januar 2019 auf Netflix veröffentlicht. Momentan besteht sie noch aus 16 Folgen in 2 Staffeln.

Otis Milburn, ein junger unerfahrener Schüler, ist der Sohn der bekannten Sexualtherapeutin Jean Milburn, was jedoch absolut kein Vorteil ist und oft zu peinlichen Situationen geführt hat. Nachdem er einem Mitschüler bei einem Sexproblem hat helfen können, startet er mit der allein und verarmt lebenden Maeve Wiley einen Sextherapiedienst für die Mitschüler der Moordale Secondary. Über ein Schuljahr werden die Liebes- und Sexualprobleme von Otis, Maeve, Adam, Otis’ bestem Freund Eric Effiong, Otis’ Mutter Jean und anderen Schülern behandelt.

In dieser Serie sind viele berühmte Schauspieler vertreten, wie Gillian Anderson (Akte X, Hannibal), Asa Butterfield (Der Junge im gestreiften Pullover), sowie Connor Swindells (Keepers, VS)

2. Haus des Geldes
Die spanische TV-Serie erschien unter dem Originaltitel „La Casa de Papel“ erstmals am 2. Mai 2017 bei Antena 3. Ihre Deutschlandpremiere feierte die Produktion bei Netflix am 22. Dezember 2017. Entsprechend der spanischen Sehgewohnheiten hatten die Episoden ursprünglich eine Länge von 70 Minuten.

Die Geschichte erzählt vom klügsten Bankraub aller Zeiten, geplant von „El Profesor“, der acht weitere Bankräuber in der Nationalen Währungsanstalt Geiseln nehmen lässt. Die verschiedenen Mittäter verwenden dabei die Namen der verschiedensten Städte auf der Welt, wie Nairobi, Tokyo etc.
Kaum sind sie dort eingeschlossen, beginnen sie auch schon ihr eigenes Geld zu drucken, ihr Ziel: 2,4 Milliarden. In der Zwischenzeit überwacht der Professor die Situation und manipuliert die Polizeiaktionen. Das Verbrechen scheint perfekt geplant, aber unerwartete Zwischenfälle zwingen den Professor zu spontanen Geniestreichen.

In dieser Serie finden sich Schauspieler wie Àlvaro Morte (The Pier), Esther Acebo (Baraka) und Jaime Lorente (Élite)

1. The Witcher

Den überraschenden ersten Platz machte die Fantasy Serie „the Witcher“, basierend auf den Büchern (in Deutsch die „Geralt-Saga“) von Andrzej Sapkowski. Außerdem gibt es auch mehrere Spiele mit dem Hexer Geralt von Rivia.

Die Serie ist dadurch überraschend, da ihr Sendestart erst der 20. Dezember 2019 war und sie dennoch die beliebteste Serie war, nicht nur in Österreich, sondern auch in der Schweiz, in Deutschland und weiteren Ländern. Im Moment besteht sie aus einer Staffel mit 8 Folgen, jedoch ist eine weitere Staffel bereits in Bearbeitung.

Die erste Staffel basiert vor allem auf dem Kurzgeschichtenband Der letzte Wunsch, einer Geschichte aus Das Schwert der Vorsehung, sowie Teilen des ersten Bandes der Pentalogie, Das Erbe der Elfen. Drei Handlungsstränge auf teils unterschiedlichen Zeitebenen laufen parallel und führen die Staffel zum Ende hin zusammen, wobei verschiedene Charaktere oder Ereignisse im Vergleich zur Vorlage in einen anderen Kontext gesetzt wurden.

Die Serie ist auch weiterhin in den Top 3 der beliebtesten Serien und vermutlich wird sie sich auch noch eine Weile halten. Mit Vorfreude wird bereits die 2. Staffel erwartet!