Ich habe mich für den Workshop: „Smartphone Photography: Take creative Photos with your iPhone” entschieden. Die Entscheidung fiel mir ziemlich leicht, da ich mich in meiner Freizeit gerne damit beschäftige und der Workshop sehr vielversprechend aussah. Der Workshop war aufgeteilt in 28 Videos, in denen man Schritt für Schritt gelernt hat, wie man am besten mit dem Smartphone fotografiert.

Die Videodauer pro „Lesson“ variierte zwischen 2 und 10 Minuten und füllte somit ganze 1-2 Stunden. Sie waren interessant und die Lehrerin Alli Saunders hat alles deutlich erklärt.

Nachdem ich mir diese Videos angeschaut habe, wollte ich die erlernten Kameraoptionen usw. sofort umsetzen. Ich habe zuerst alle Einstellungen übernommen und bin zu den verschiedensten Orten spaziert, um die Tipps so gut wie möglich umzusetzen.

Als ich wieder zu Hause ankam, habe ich meinen Arbeitsauftrag mit meinen eigenen Bildern vervollständigt. Ich war von den Vorher-Nachher Ergebnissen sehr fasziniert.

Ich habe aus dem Workshop sehr viel mitgenommen und nutze die neuen Einstellungen täglich.

Ein Gastbeitrag von Sophie Blumenschein