Opinions, Worldwide

UMWELT und die junge Generation

Unsere Umwelt wird immer mehr beschädigt, sei es durch Plastik oder Emissionen, doch wieso ändern wir dann nichts daran? Wir Schülerinnen und Schüler sind für die nächsten Generationen wichtig. Im Endeffekt wollen doch auch unsere Kinder eine schöne Natur miterleben können, sie sollen doch auch die gleichen Naturerlebnisse machen dürfen wie wir. Wie wir wissen steigen die Temperaturen an und die Klimagegebenheiten verändern sich, das zeigt sich auch in Österreich durch die immer wärmer werdenden Sommer – in unserer Kindheit waren 28 Grad im Sommer schon total heiß und heute ist es für uns schon nichts Unnatürliches mehr, wenn es einmal 35 Grad hat. Eine bedenkliche Angelegenheit, wenn man sich das vor Augen führt. Wir können immer etwas bewirken, wenn wir uns am Riemen reißen!  

Der erste Schritt zur Besserung unserer Umwelt ist unsere Denkweise. Man kennt es aus dem Alltag: Die Mülltrennung wird nicht ernstgenommen oder der Müll wird gar auf den Boden geschmissen. Im Supermarkt kaufen wir einige Sachen ein, die unnötig mit Plastik verpackt sind. 

Diese schlechten Angewohnheiten müssen aus unseren Köpfen raus!  

Anstatt mit dem Auto in die Schule zu fahren (sofern man einen Führerschein besitzt), kann man die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Dies ist nicht nur gut für den Tank, sondern auch für unsere Natur. Denn je weniger Emissionen wir verbrauchen, desto eher gehen wir in eine positive Richtung für die Umwelt, den wir haben nur diese eine Umwelt und nur diese eine Chance diese zu retten bevor es zu spät ist.  

Unserer Natur können wir noch einen gefallen tun – keine Plastikflaschen kaufen/verwenden! Wenn man es nämlich nicht dementsprechend richtig trennt, landet der Großteil des Plastiks im Meer. Diese vergiften die Korallenriffe, die für unser Ökosystem eine unheimlich große Rolle spielen. 

Nach dem Einsehen seines Fehlverhaltens im Bezug zur Umwelt sollte man im Anschluss versuchen andere Menschen davon zu überzeugen, dass sie sich auch beteiligen. Dabei sollte man die Personen nicht anhand ihrer Handlungen verurteilen, sondern positiven Einfluss übermitteln. Motivation ist für die Menschen ein guter Grund um ihr Handeln zu verändern. 

Also, helft mit, damit unsere Kinder und viele Generationen mehr einen gesunden Lebensraum um sich haben! 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...