Campus Life

Schulbuffet – Wie funktioniert’s?

In unserer Schule haben wir eine super Möglichkeit lecker zu essen und wir werden rund um die Uhr versorgt. Wir müssen unbedingt die Chance nutzen und unser Schulbuffet unterstützen. Es ist doch so toll in der Mittagspause an einem langen Schultag warm zu essen – und das noch mit einem günstigen Preis! Ich habe den Inhaber vom Schulbuffet interviewt und viele neue und interessante Informationen gesammelt!

Ich: Wie schaut dein typischer Arbeitstag aus?
Christian: Halb 6 bin ich in der Schule. Ich fülle die Automaten auf und mache den Tresen bereit. Um 6 Uhr kommt Roland. Die Weckal werden immer frisch vorbereitet (die übrig gebliebene bekommen die Obdachlosen). Außerdem werden Vorbereitungen für Mittag erledigt. Um 7:20 bis 8:30 gehe ich einkaufen. Es wird täglich frisch eingekauft und das Fleisch wird auch am selben Tag gekauft. Bis halb zwei läuft das Buffet und langsam geht es dem Ende zu.

Ich: Woher bekommst du die guten und abwechslungsreiche Essensideen?
Christian: Erfahrung, Roland ist gelernter Koch, Kochbücher und Schüler

Ich: Wie entsteht der Preis?
Christian: Kalkulation, weniger als beim Wirtshaus

Ich: Die häufigste Frage, warum gibt es nicht die Möglichkeit mit Bankomatkarte zu zahlen?
Christian: Persönlich möchte ich es nicht einführen, weil es einfach zeitaufwendiger ist. Außerdem ist eine schnelle Bedienung nicht möglich, da ich auf dem Gerät alles einstellen muss, bevor die Schüler die Bankomatkarte hinhalten. Es kommen zusätzliche Kosten vor, die einfach zu hoch sind. So ein Gerät kostet zwischen 4.000€ und 5.000€ für ein neues System. Es ist Mühsam und die Kosten sind eben hoch.

Ich: Gibt es noch weitere Informationen, die wichtig sind?
Christian:
Bis 10:00 Uhr fürs Mittagsessen vorbestellen wäre optimal. Wenn an der Tafel nichts mehr oben steht, dann heißt das, es ist alles ausverkauft und es gibt nichts mehr zum bestellen. Von Mo-Do gibt es warme Gerichte und der Plan für die Woche steht immer aktuell auf Teams oder in der HAK-Steyr Instagram Story. Außerdem gibt es die Möglichkeit sein Wunschessen zu bestellen. Optimal wäre es, wenn sich dazu 5-6 Personen zusammenreden. Ich nehme auch gerne Essensvorschläge auf, die dann auf einer Liste geschrieben werden.

Das hört sich ja alles spannend und lecker an! Also unbedingt diese Chance nutzen und unser Schulbuffet unterstützen!


Für dich vielleicht ebenfalls interessant...